Inhaltsverzeichnis schließen

Inhaltsverzeichnis

Vereint mehr erreichen

VDR

Der Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) wurde 1974 als Geschäftsreiseverband in der Rechtsform eines Vereins gegründet. Mitglieder sind aktuell 550 Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen: Wirtschaftsunternehmen, Leistungsanbieter wie große Luftverkehrsgesellschaften, Hotelketten, Autovermieter, Deutsche Bahn sowie andere Dienstleister für geschäftliche Mobilität. Zahl und Frequenz der Geschäftsreisen sind infolge der VDR-Aktivitäten zum Indikator wirtschaftlicher und sozialer Entwicklungen geworden.

2015 waren im Auftrag von in Deutschland beheimateten Unternehmen 11 Mio. Geschäftsreisende unterwegs. 182,7 Mio. Geschäftsreisen führten zu Ausgaben in Höhe von 50,9 Mrd. Euro. Pro Geschäftsreisendem entsprach das 153 Euro Reisekosten am Tag (Vj. 146 Euro).

futuremynd: Welche Medien/Kanäle nutzen Sie, um mit Ihren Mitgliedern zu kommunizieren (Top 3)?

Veranstaltungen und Gremien, E-Mail-Newsletter, Printpublikationen.

Wie digital arbeitet der VDR?

In der internen und externen Kommunikation nutzen wir die gängigen digitalen Kanäle wie Website, E-Mail-Newsletter und soziale Medien. Selbstverständlich verfolgen wir mit offenen Augen, wie sich die Möglichkeiten digitaler Kommunikation und Prozessoptimierung entwickeln und welche Lösungen wir sinnvoll in unsere Arbeit integrieren können. Dennoch spielt für uns der persönliche Austausch noch immer eine sehr wichtige Rolle.

Wie fördern Sie den Know-how-Transfer der Mitglieder?

In derzeit 12 Fachausschüssen tauschen sich Experten zu speziellen Themen untereinander aus und entwickeln von Mitgliedern für Mitglieder Hilfsmittel wie Leitfäden und Check­listen, die allen VDR-Mitgliedern kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Auf Regionalkonferenzen erhalten Mitglieder die Gelegenheit, in kleiner Runde mit Kollegen oder Geschäftspartnern Erfahrungen auszutauschen, neue Trends zu diskutieren und VDR-Neuigkeiten zu erfahren. Mit dem zweimal jährlich stattfindenden „Forum Geschäftsreisen“ und der jährlichen internationalen VDR & GBTA Conference bieten wir weitere Formate, in denen unsere Mitglieder vom Know-how ihrer Kollegen und anderer Experten profitieren können.

Wie sprechen Sie potenzielle Mitglieder an?

Die Mitarbeiterinnen in Mitgliederservice und Vertrieb sprechen regelmäßig mit potenziellen Mitgliedern, die sich teilweise aber auch aus eigenem Antrieb bei uns melden. Wir freuen uns natürlich, wenn sich die Vorteile und der Mehrwert, den wir unseren Mitgliedern bieten können, herumsprechen.

Wie stellen Sie Mitbestimmung sicher?

Die VDR-Gemeinschaft besteht aus ­deutschen Wirtschaftsunternehmen (ordentliche Mitglieder) und Leistungsanbietern der Branche (außerordentliche Mitglieder). Dieses Verhältnis spiegelt sich auch im VDR-Präsidium wider. Es setzt sich aus vier ordentlichen (Corporates) und zwei außerordentlichen Mitgliedern (Supplier) zusammen, die alle ehrenamtlich tätig sind. Der hauptamtliche Geschäftsführer ist siebtes Präsidiumsmitglied. Die Mitglieder des Präsidiums werden von der Mitgliederversammlung gewählt. Ebenso bestimmen die Regionen ihre Regionalleitungen und die anderen Gremien ihre Vorsitzenden selbst.

Wie oft und zu welchen Anlässen treffen sich die Mitglieder?

Die Fachausschüsse des VDR tagen mehrmals pro Jahr, ebenso finden in der Regel 14 Regionalkonferenzen (zwei pro Region) statt. Jeweils einmal jährlich führt der Verband eine ordentliche Mitgliederversammlung durch, die gleichzeitig auch eine Fachkonferenz zu aktuellen Themen des Travel Managements ist. Eine weitere Gelegenheit für den Austausch bietet die mehrtägige internationale VDR & GBTA Conference, die wir gemeinsam mit unseren Kollegen der Global Business Travel Association durchführen.

Welche Rolle spielt im VDR der Gemeinschaftsgedanke?

Eine große Rolle, denn ein Verband wie der VDR lebt von seinen Mitgliedern und dem Austausch untereinander. Wir sind stolz, dass wir unseren Mitgliedern das größte deutsche Netzwerk für geschäftliche Mobilität bieten können. Gemeinsam arbeiten wir an zukunftsfähigen Lösungen für ein professionelles, effizientes, sicheres und nachhaltiges Reisen.

Wie viele Mitarbeiter beschäftigen Sie?

Die Geschäftsstelle beschäftigt zurzeit 13 hauptamtliche Mitarbeiter/-innen in Voll- und Teilzeit.